Antirutschmatte Regupol® 7210 LS+ für Lkw

Regupol® 7210 LS+ ist die meist verkaufte Antirutschmatte von BSW.

Ausschnitt einer Regupol Antirutschmatte 7210 ls+  
Die Antirutschmatten des Typs Regupol® 7210 LS+ sorgen dafür, dass zu transportierende Waren während eines durchschnittlichen Lkw-Transports auf der glatten Bodenfläche des Laderaums nicht an Halt verlieren. So wird die Überführung der Fracht bei einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis sehr viel sicherer. Die reibungserhöhenden Unterlagen mit einer Dicke von 3 bis 20 mm werden von sehr vielen Transporteuren und Verladern standardmäßig eingesetzt und können als Rollen, Platten oder Sonderzuschnitte nach Maß geliefert werden.

Die Antirutschmatten für Lkw sind einfach zu reinigen und zu ersetzen

Die für den Lkw-Transport optimierten Antirutschmatten auf Styrol- bzw. Nitril-Butadien-Kautschuk-Basis (SBR/NBR-Basis) sind mehrfachtauglich bis zur Ablegereife gemäß Prüfung des Institut für Verpackungstechnik (IfV) Dortmund. Das bedeutet, die Unterlagen müssen bei Einrissen und Quetschungen, dem Auftreten von Löchern und nach dem Kontakt mit Chemikalien und Ölen sowie Kraftstoffen oder ähnlichem ausgetauscht werden. Die Entsorgung einer ausgemusterten Antirutschmatte 7210 LS+ ist gemäß Abfallschlüssel 070299 nach EAK, so es die örtlichen Vorschriften zulassen, problemlos über den Hausmüll möglich. Bis zur Ablegereife sind die Matten beständig gegenüber UV-Licht und Natriumchlorid als auch schwachen Säuren und Laugen. Die Reinigung einer Antirutschmatte für den Lkw erfolgt ganz bequem durch Absaugen, Abwaschen oder Ausschütteln der Matte, kann aber auch durch eine Hochdruckreiniger-Behandlung vollzogen werden.   Lassen Sie sich von uns beraten, welche Antirutschmatte für Ihren Lkw und Ihre Fracht am besten geeignet ist!

Weitere Werte und Informationen zu den Regupol® 7210 LS+-Antirutschmatten für Lkw

Maximalbelastung: 250 t/m² = 2,5 N/mm² bei 8 mm Dicke   Flächengewicht ca. 6,0 kg/m² bei 8 mm Dicke   Raumgewicht ca. 763 kg/m³   Zugfestigkeit ca. 0,80 N/mm² in Anlehnung an DIN EN ISO 1798   Reißdehnung mind. 60 % in Anlehnung an DIN EN ISO 1798   Farbe Schwarz mit Farbpartikeln (grün, hellgrün, gelb)   Temperaturbeständigkeit – 40 °C bis + 120 °C   Gleitreibbeiwerte: Parallel zu den Kufen = 0,86/0,91/0,80 μD Quer zu den Kufen = 0,78/0,91/0,80 μD   Ladungssicherungsrelevanter Gleitreibbeiwert = 0,80 μD   Diese Werte ergeben sich durch eine orientierende Prüfung durch das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (Fraunhofer IML) unter Verwendung verschiedener 26 mm dicker Siebdruckböden und gebrauchten EPAL Europoolpalette.   Zusätzlich wurde in einem DEKRA-Test das Verhalten von Regupol® 7210 LS+ unter Papiercoils gemessen. Demnach ist die Antirutschmatte für die in der VDI 2700 Blatt 9 beschriebenen Sicherungsvarianten als Teilkomponente geeignet. Bei Bedarf schicken wir die entsprechenden DEKRA-Zertifikate. Wir veröffentlichen keine pauschalen, unkommentierten Gleitreibbeiwerte, denn der Gleitreibbeiwert von reibungserhöhenden Unterlagen ist abhängig von der Materialpaarung, der Temperatur und dem Zustand der Materialoberflächen sowie der Antirutschmatte. Um die optimale Rutschhemmung zu erzielen, müssen die Kontaktflächen, also Ladung und Boden, besenrein sauber, fettfrei und trocken sein.